Nachhaltigkeit

Tourismus und der Erhalt unserer Umwelt müssen Hand in Hand gehen. Aus dieser Überzeugung setzen wir im Hotel Gemma seit vielen Jahren auf umweltfreundliche und nachhaltige Lösungen – für einen grünen Urlaub. Mülltrennung und die Verwendung regionaler Lebensmittel sind für uns sowieso selbstverständlich.

Wohlige Wärme

In Ihrem Zimmer empfängt Sie eine kuschelige Wärme. Diese stammt aus dem Biomasse-Heizwerk Hirschegg, das mit Hackschnitzeln aus den Wäldern des Kleinwalsertals und des benachbarten Allgäus beheizt wird. Bereits 2010 zählten wir zu den ersten Pionierkunden des Heizwerks – heute werden darüber bereits über 200 Betriebe in Hirschegg und Riezlern mit umweltfreundlicher Wärme versorgt. Im Vergleich zur früheren Ölheizung sparen wir nun 7,48 Tonnen CO2 pro Jahr ein – und Sie genießen frische Bergluft im Kleinwalsertal.

Nachhaltiger Umgang mit Strom

Vermeiden ist die beste Methode, um Energie zu sparen. Daher verwenden wir überall Energiesparlampen. Wo es möglich ist, kommt außerdem die sparsamste LED-Technik zum Einsatz, beispielsweise bei den Dauerbeleuchtungen in den Fluren und im Restaurant sowie bei den Unterwasserscheinwerfern im Pool. Alle unsere Zimmer verfügen außerdem über einen Hauptschalter, sodass Sie uns beim nachhaltigen Wirtschaften unterstützen können. Wir bitten Sie, Ihr Zimmer stromfrei zu schalten, wenn Sie es verlassen. Keine Sorge, die Minibar kühlt weiterhin.

Wasser – kostbare Ressource

Um die wertvolle Ressource Wasser zu schonen, setzen wir Vorrichtungen zum sparsamen Wasserverbrauch ein, beispielsweise an den Handwaschbecken.

Grüne Mobilität

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer umweltfreundlichen Anreise und holen Sie bei einem Aufenthalt von mindestens drei Tagen kostenlos am Bahnhof Oberstdorf ab. Mit der Allgäu-Walser-Card, die Sie als unsere Gäste kostenlos erhalten, haben Sie anschließend freie Fahrt mit vielen öffentlichen Verkehrsmitteln und Bergbahnen! Ihr E-Auto können Sie zudem an unserer E-Ladestation kostengünstig aufladen.

/