Corona

13.03.2020      By Klaus Peter      Keine Kommentare

AKTUELLE LAGE – STAND 19.03.2020 – 08.49 UHR

Ausgangsbeschränkungen
Ab sofort gelten in ganz Österreich Ausgangsbeschränkungen.
Ausnahmen sind:

  • berufliche Tätigkeit
  • Besorgungen von Lebensmitteln und Medikamenten
  • Betreuung und Hilfeleistung von unterstützungsbedürftigen Personen.

Wenn Sie sich nach Draußen begeben, dann nur alleine oder mit Menschen aus Ihrem Haushalt. Halten Sie mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen.
Auch Skitouren und Bergwanderungen sind in der aktuellen Situation zu unterlassen, weil damit auch Einsatzkräfte gefährdet und gebunden werden könnten.

AKTUELLE MELDUNG – Grenzsituation Kleinwalsertal

Die Grenze wird beidseitig von der österreichischen und deutschen Polizei kontrolliert.
Folgende Fahrten sind weiterhin möglich:

  • Rettungsdienste
  • Arzt- und Krankenhausbesuche (Nachweise mitführen)
  • Warenverkehr
  • Berufspendelverkehr (Bestätigung mitführen)
  • Dienstleistungsverkehr
  • Abreiseverkehr in die Heimatländer

Folgende Fahrten sind nicht möglich:

  • Ausflugsverkehr, z.B. zum Zweck von Wanderunge, Skitouren, Radausflügen, etc.
  • Private Einkaufsfahrten ins Allgäu
  • sonstige Fahrten ohne trifftigen Grund

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Mittelberg

 

AKTUELLE LAGE – STAND 16.03.2020 – 11.23 UHR

Liebe Gäste, Freunde und Lieferanten

hier finden sie aktuelle Informationen zur aktuellen Situation.

Die Menschen in Österreich und dem Kleinwalsertal werden aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Soziale Kontakte sollen ausschließlich mit jenen Menschen geschehen, mit denen sie zusammenleben.
Das Haus bzw. die Wohnung sollte nur aus folgenden Gründen verlassen werden:

  • Berufsarbeit, die nicht aufschiebbar ist
  • Dringend notwendige Besorgungen wie Lebensmittel
  • Hilfe für andere Menschen.

Veranstaltungen werden gänzlich untersagt. An keinem Ort sollen sich mehr als fünf Menschen auf einmal treffen.
Ab Dienstag, 17.03.2020 werden alle Restaurants und Cafés vollständig geschlossen.
Im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen sind auch jegliche Erholungsfahrten ins Kleinwalsertal – insbesondere auch zum Zweck von Skitouren, Schneeschuhwanderungen, etc. zu unterlassen.
Die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum wird eingeschränkt. Sportplätze, Spielplätze und andere öffentliche Plätze der Begegnung werden ab sofort geschlossen.

AKTUELLE MELDUNG – Grenzsituation Kleinwalsertal
Seit Montag, 16.03.2020 ist die Einreise von Österreich und damit auch vom Kleinwalsertal nach Deutschland beschränkt. An der Walserschanze werden durchgängig Kontrollen durch die deutsche Polizei durchgeführt. Folgende Fahrten sind weiterhin möglich:

  • Rettungsdienste
  • Arzt- und Krankenhausbesuche (Nachweise mitführen)
  • Warenverkehr
  • Berufspendelverkehr
  • Dienstleistungsverkehr
  • Abreiseverkehr nach Deutschland bzw. Durchreiseverkehr durch Deutschland

Bürgerinnen und Bürger, die ins Allgäu lediglich zum Einkaufen fahren möchten, werden von der Polizei zurückgewiesen. Wir empfehlen , Einkäufe des täglichen Bedarfs im Kleinwalsertal zu tätigen – die ausreichende Belieferung der Geschäfte der Grundversorgung (Lebensmittel, Medikamente, etc.) ist jedenfalls sichergestellt.

 

Die Gemeinde Mittelberg steht mit der Vorarlberger Landesregierung und dem Landratsamt Oberallgäu in engem Kontakt und wir können für den Fall einer Grenzkontrolle/Grenzschließung bereits sagen, dass Rettungsdienste, notwendige Versorgungsfahrten, der freie Warenverkehr, der Berufspendelverkehr und auch der Dienstleistungsverkehr ausgenommen wären. Die ausreichende Belieferung der Geschäfte der Grundversorgung (Lebensmittel, Medikamente, etc.) ist somit sichergestellt.

Vor dem Hintergrund der in Österreich ab Montag verordneten Ausgangsbeschränkungen empfehlen wir der Bevölkerung jedoch, Einkäufe des täglichen Bedarfs im Kleinwalsertal zu tätigen.

 

WIE IST DIE SITUATION IM KLEINWALSERTAL?

Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass mit Sonntag 15. März 2020 die Skigebiete im Kleinwalsertal und Beherbergungsbetriebe mit Montag 16. März 2020 behördlich geschlossen werden. Die Schließung erfolgt auf Basis des Epidemiegesetzes und gilt für ganz Vorarlberg.
Die Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der gesamten Talbevölkerung hat für uns oberste Priorität!
Derzeit gibt es im Kleinwalsertal keine bestätigte Erkrankung.

Die Schließung der Betriebe, gilt für die aktuelle Wintersaison die am 14. April 2020 geendet hätte. Anschließen befinden wir uns in unserer normalen Betriebsruhe.
Ab dem 20.Mai 2020 sind wir hoffentlich wie gewohnt für unsere Gäste da.

INTERESSANTE LINKS ZU IHRER INFORMATION:

Information Kleinwalsertal Tourismus

Land Vorarlberg

 

WAS PASSIERT MIT IHRER AKTUELLEN BUCHUNG?

Alle Buchungen ab dem 15. März 2020 bis 14. April 2020 werden von uns kostenfrei Storniert. Eine Bestätigung der Stornierung erhalten Sie per E-Mail. Sollten Sie eine Anzahlung geleistet haben bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an.

  • Sie können Ihren Urlaub auf eine andere Zeit umbuchen, so bleibt die Anzahlung für den nächsten Aufenthalt bestehen.
  • Wir können Ihnen einen Gutschein über den Anzahlungsbetrag ausstellen, welcher unbegrenzt gültig ist und für einen nächsten Urlaub im Hotel Gemma verwendet werden kann.
  • Wir überweisen Ihnen Ihre Anzahlung wieder zurück, bitte lassen Sie uns hierfür Ihre IBAN zukommen.

Wir hoffen natürlich, dass alle unsere Gäste gesund bleiben und diese schwierige Zeit gut übersehen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu einem anderen Zeitpunkt bei uns im Hotel Gemma begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Kleinwalsertal

Hinterlasse eine Antwort